Startseite

Aktuelle Seite: HomeBayernFrankenSpessart

Eine schöne Tagestour durch den Spessart

Zw. Lohrhaupten...
Nach Ruppertsh...
Die Motorradtour startet im Hessischen Spessart, genauer gesagt in Jossa, gleich hinter der "Bayerischen Grenze". Zunächst geht es auf der Landstraße relativ kurvig nach Burgsinn. Es ist recht frisch an diesem Septembermorgen und die Fahrbahn durchgängig feucht. Die Sicherheitsabteilung meines Kleinhirns gibt ständig den "Etwas-Weniger-Gas-Impuls" an meine rechte Hand. In Burgsinn biege ich rechts ab nach Fellen, die Straße wird etwas schmaler und bleibt kurvig - und feucht. Weiter geht´s auf der engen, kurvigen Landstraße nach Aura im Sinngrund. In Aura führt mich die Strecke dann hinauf auf die Spessart Höhenstraße nach Burgjoss. Genussvoll geht es auf der Höhenstraße weiter nach Oberndorf. Meistens bergauf führt mich die kurvige Landstraße nach Lohrhaupten. Die Sonne gewinnt langsam den Kampf gegen die Wolkendecke und es wird langsam wärmer. Ich fahre weiter nach Ruppertshütten. Von hier an geht's kurvig bergab, vorbei an einem Weiher, in Richtung Langenprozelten am Main.

Bergfried der B...

Danach geht es relativ geradlinig am Main entlang nach Neustadt am Main. Entlang am Fluss führt die Tour nach Rothenfels. Ein kleiner Abstecher zu der im elften Jahrhundert erbauten Burg Rothenfels wird mit einer sehr schönen Aussicht über das Maintal belohnt. Eine komplette Burgbesichtigung ist leider nicht möglich, da die Gemäuer u. a. als Jugendherberge genutzt werden. Die Besichtigung der Kapelle und das Besteigen des 26 m hohen Bergfriedes - inklusiver Aussicht - lohnen aber dennoch für einen Besuch.

Bei Windheim
Die Route führt mich weiter nach Hafenlohr, wo ich rechts nach Windheim abbiege. Auf einem "geteerten Waldweg" fahre ich durch den Laubwald. Es sind zwar wenig Kurven geboten, aber noch weniger Verkehr. Beim „Gasthof im Hochspessart" in Lichtenau biege ich dann links Richtung Rothenbuch ab. Auch hier bietet die Strecke entspanntes Touren durch den Wald. Am Ortsbeginn biege ich links in Richtung Waldaschaff ab. Schon nach ein paar Kilometer biege ich wieder links ab und komme auf der kurvigen Straße durch den Wald nach Weibersbrunn. Danach folgt ein kurviges Stück auf schlechtem Untergrund in Richtung A3. Mangels Kurven bieten die nächsten Kilometer bis Schollbrunn nur bedingten Fahrspaß. Die Aussichten nach Schollbrunn sind aber schon wieder viel versprechend. Kurvig schlängelt sich die Landstraße durch die grüne Landschaft des Spessarts bis Hasloch.

Bei Jakobsthal
Bei Krommenthal
Ich biege rechts auf die gut ausgebaute Staatsstraße nach Faulbach ab. Nach einem kurzen Stück am Main entlang nehme ich Kurs auf Altenbuch. Die harmonisch geschwungenen Kurven lassen sich flüssig fahren. In Altenbuch biege ich links ab und komme über Wildensee nach Eschau und kurz darauf nach Heimbuchenthal. Eine gut ausgebaute, kurvige Straße führt dann von Mespelbrunn nach Strassbessenbach. Über Keilberg und Hössbach komme ich nach Sailauf. Wie auf einer Höhenstraße geht es von hier ab sehr kurvig bis zur Abzweigung nach Jakobsthal und ebenso weiter nach Heigenbrücken. Kurz vor Neuhütten folge ich dem Verlauf der Vorfahrtsstraße und der kurvige Streckenabschnitt führt mich nach Krommenthal. Es folgt ein herrlicher Streckenabschnitt bis Partenstein. Durch den Wald schlängelt sich die Straße oftmals durch steingemauerte Bahnunterführungen hindurch

Steinau an der ...
Bei Bellings
Am Ortseingang von Partenstein biege ich links auf die B276 nach Frammersbach ab. Die nächsten Kilometer nach Wiesen bieten Fahrspaß pur. Auch nach Wiesen geht der Kurvenspaß weiter. Ich überquere bei Flörsbachtal die B276 und gelange nach einigen kurvigen Kilometern zum Informationszentrum Naturpark Hessischer Spessart. Der nächste Streckenabschnitt führt auf einer gut ausgebauten Straße, meistens durch den Wald, über Alsberg nach Seidenroth. Eine schmale Straße mit teilweise engen Kurven führt dann in die Stadt der Brüder Grimm. Hier in Steinau an der Straße haben die Märchensammler ihre Kindheit verbracht. Über Niederzell komme ich nach Bellings und ich genieße nochmals die schon sehr herbstliche Aussicht in den Spessart . Zum Abschluss der Tour geht es von Bellings noch mal herrlich kurvig über die Barackenhöfe zurück nach Jossa.

Streckenlänge ca. 290 km, reine Fahrzeit ca. 5 1/2 Stunden.

Karte zur Tour

Motorradtour durch den bayerischen und hessischen Spessart.

Screenshots aus Garmin Mapsource/CityNavigator NT
mit Kartenmaterial von NAVTEQ

Alle Bilder zur Tour

 

GPS-Downloads