bayerntourer-logo

Startseite

Windrose Kompass

Aktuelle Seite: HomeBayernOberbayern

Motorradtouren in Oberbayern und dem Alpenvorland

Oberbayern - das Sahnestück Bayerns!? Der Chiemgau, das "bayerische Meer" Chiemsee, das Rosenheimer und das Tölzer Land, das Starnberger Fünf-Seen-Land sowie das Berchtesgadener Land - um nur ein paar wenige zu nennen -  liefern schon gute Argumente für diese These.

Eine der bekanntesten Motorradstrecken in Bayern ist zweifellos die Kesselbergstraße zwischen Kochel- und Walchensee. Von Kochel am See überwindet die Strecke über die Passhöhe (858 m) nach Urfeld am Walchensee eine Höhendifferenz von 253 m. Ca. 15 Kehren verteilen sich auf der ca. neun Kilometer langen, gut ausgebauten Fahrbahn. Der besondere Reiz dieser ehemaligen Bergrennstrecke ist allerdings schon längst verflogen: Durchgehende Tempobegrenzung auf 60 km/h und Überholverbot schränken den Fahrspaß mächtig ein. Mittlerweile sind auch sämtliche Parkplätze entlang der Strecke für Motorräder gesperrt und es besteht eine Streckensperrung für Motorräder in südlicher Richtung an Sonn- und Feiertagen.

Auch ein Abstecher in die österreichischen Alpen lässt sich wunderbar mit einer Tour durch Oberbayern verbinden, wie z. B. die Tour zum Großen Ahornboden. Unweit des Berchtesgadener Land - auf dem Weg zur Großglocknerstraße - bietet sich ein kleiner Zwischenstopp am Zeller See an, wo das untere Bild im Jahre 2011 entstand.

Der Schliersee, Chiemsee oder Kochelsee bieten eine herrliche Kulisse für Motorradtouren im Voralpenland. Im Berchtesgadener Land lockt die Rossfeld Höhenringstraße mit einer grandiosen Aussicht und einer kurvigen Auf- und Abfahrt. Etwas nördlich in Oberbayern bieten sich die Hallertau mit ihren riesigen Hopfengärten und ganz im Norden der Naturpark Altmühltal für einen besonderen Landschaftsgenuss während der Fahrt an.

Zell am See in Österreich